Blue Code – die Alternative im Mobile Payment

Blue Code zählt als die Alternative gegenüber Apple Pay und Google Pay. Die App ermöglicht es, mittels Barcodes, Kunden mit Ihrem Smartphone zahlen zu lassen. Seit 2011 bietet Blue Code eine mobile Zahlungsmethode an und tritt mit den großen Marken Apple und Google in Konkurrenz. Lesen Sie hier um zu erfahren, was Blue Code kann und für welche Händler diese Bezahl-App in Frage kommen.

Mit Kreditkartendaten sicher umgehen

Das Geschäft mit gestohlenen Kreditkartendaten steht immer wieder im Fokus von Kriminellen. Ob Gastronomie, Einzelunternehmen oder Hotellerie – der Schutz von Kundendaten ist für Händler besonders wichtig. Doch die PDI DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) verhilft Ihnen, als Händler, Ihr Unternehmen zu schützen. Lesen Sie hier, welche Tipps die Kreditkartendaten Ihrer Kunden absichern.

Tax Free Shopping

Händler in Deutschland können Touristen, die außerhalb der EU anreisen, exklusive Vorteile bieten und somit mehr Kunden ansprechen. Dieser Service heißt Tax Free Shopping. Kunden aus nicht-EU-Staaten können die Mehrwertsteuer rückerstatten und an Ihrem Point-of-Sale (PoS) sparen. Was das für Kunden und Händler bedeutet, lesen Sie hier.

Sicherheit im Mobile Payment

Mit dem Start von Apple und Google Pay 2018 können fast alle Smartphone-Besitzer in Deutschland mit dem Handy bezahlen. Doch mit der Nutzung stellen sich auch Sicherheitsfragen in Bezug auf den Umgang mit den persönlichen EC- und Kreditkartendaten. Ist das Mobile Payment genauso sicher wie das kontaktlose Bezahlen mit Kreditkarte? Lesen Sie hier, welche Sicherheiten Mobile Payment bietet.

mobile order & pay

Die Simplepay Blog Leser werden immer über alle Neuigkeiten des bargeldlosen Zahlungsverkehrs informiert. Mobile Zahlungssysteme sind besonders in gastronomische Bereichen beliebt, weil diese dem Händler sehr viel Zeit ersparen kann. Doch wie treiben die großen Marken der Systemgastronomie, wie McDonalds, Starbucks und Vapiano diesen Prozess voran? Lesen Sie weiter um zu erfahren, wie Systemgastronomen mobile order & pay in der Praxis nutzen.

Bargeldlos Bezahlen – Rückblick 2018

Im Jahr 2018 veränderte sich in Deutschland der bargeldlose Zahlungsverkehr enorm. Doch welche Trends und Innovationen dominierten das vergangene Jahr? Lesen Sie hier die wichtigsten Nachrichten aus dem Jahr 2018 und wie der bargeldlose Zahlungsverkehr in 2019 aussieht.

mobiles Bezahlen – Pioniere aus Kenia

Google Pay, Sparkasse-mobiles Bezahlen und PayPal – Auch in Deutschland wird mobiles Bezahlen immer beliebter. Während Schweden und China schon ganz vorne beim Bezahlen mit dem Smartphone dabei sind, ist das mobile Bezahlsystem in Kenia jetzt bereits ein alter Hut. Lesen Sie weiter um zu erfahren, wie das Entwicklungsland Kenia Vorreiter des Mobile Payments wurde.

Apple Pay ab jetzt verfügbar

Bereits seit vier Jahren können Apple-Nutzer in den USA mobil bezahlen. Als Tim Cook Apple Pay für das vierte Quartal 2018 in Deutschland ankündigte, brodelte die Gerüchteküche über den tatsächlichen Starttermin. Am Dienstagmorgen war es dann soweit, seit dieser Woche können iPhone und Apple Watch Inhaber an über 820.000 EC-Terminals in Deutschland kontaktlos zahlen. Lesen Sie weiter um alles zu erfahren, was Sie über den neuen Zahlungsdienst wissen müssen.

Sogar Kirchen setzen jetzt auf kontaktlose Zahlungen

Der bargeldlose Fortschritt hat die deutschen Kirchen erreicht. Die kontaktlose EC-Kartenzahlung ist einfach, schnell und sicher. Damit ist sie für alle Bereiche profitabel, die mit Problemen des Bargeldhandling konfrontiert werden. Lesen Sie weiter um zu erfahren, wie NFC auch in deutschen Kirchen Einzug hält.

EC-Kartenzahlung jetzt auch an Automaten

Die Zukunft gehört dem bargeldlosen Zahlungen und das hat auch Auswirkungen auf traditionelle Handelsbereiche, wie den Automaten. Früher gab es Kaugummis, Zahnbürsten und Spielzeug bereits für wenige Münzen. Doch heute gibt es fast alle Arten: Snack-, Eier-, Buch- oder auch Kunstautomaten. So macht die Entwicklung des Zahlungsverkehrs auch nicht Halt vor Automatenbetreibern. Startschuss für Kartenzahlungen – die kontaktlose Zahlung, über NFC, die das größte Potenzial besitzt, weil sie schnell, einfach und bequem ist. Daher machte es sich die girocard zur Aufgabe auch eine Lösung für Automaten, die vom Hartgeld dominiert werden. Das Pilotprojekt: Terminal ohne PIN-Pad (kurz: TOPP) eröffnet allen Automatenbetreibern die kontaktlose Zahlung. Lesen Sie hier wie das Terminal  ohne PIN-Pad die Möglichkeiten des bargeldlosen Zahlungsverkehrs erweitert.