Thema Sicherheit aktuell: Missbrauchsschäden durch Kartenfälschungen gehen europaweit zurück

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA-Region)

Die SEPA-Region: Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (englisch: Single Euro Payments Area)

Bargeldloser Zahlungsverkehr immer sicherer

Laut Debit-Statistik der Euro- Kartensysteme vom dritten Quartal dieses Jahres sind die Missbrauchsschäden mit Kartenfälschungen im Ausland um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Im Vergleich zum Vorjahr also eine durchaus positive Entwicklung.

Flächendeckende Umrüstung auf EMV-Chip zeigt erste Erfolge

Durch die Umrüstung der girocards, Geldautomaten und Händlerkassen auf den Sicherheitsstandard EMV wurden hier also zählbare Erfolge erzielt. Auch die Aufrüstung der Bankautomaten mit Anti-Skimming-Modulen, der Austausch veralteter Geräte und die Abschaltung elektronischer Türöffner trug hierzu bei. Bei letztgenannten Türöffnern wurde der Magnetstreifen als elektronischer Schlüssel genutzt und die Kartendaten bereits an der Eingangstür kopiert. Diese Sicherheitslücke wurde nun ebenfalls geschlosssen. Des Weiteren sind zeitlich begrenzte Limitbeschränkungen der Girokarten ein wirksames Mittel gegen Betrugsversuche. Auf Länderebene setzen vereinzelte Bankinstitute auf diese Methode um die eventuellen Schadenssummen zu limitieren.

Rückgang der Skimming-Schäden um ca. 22%

Laut EAST-Halbjahresstatistik 2011 gingen die durch Skimming verursachten Schäden an Geldautomaten von 143 Mio. Euro (im 1. Halbjahr 2010) auf 111 Mio. Euro zurück. Dank des EMV-Sicherheitsstandards, der seit dem 01.01.2011 in Europa (SEPA-Region) verpflichtend ist, konnte diese Marke erreicht werden.

77% der Kartenfälschungsschäden werden im Ausland verursacht

Da die Kartenbetrüger meistens auf internationaler Ebene agieren, haben mittlerweile einige Mitglieder der Bankenverbände darauf reagiert und ihre Debitkarten gezielt für Nicht-SEPA-Länder gesperrt. Denn: 77% der durch Kartenfälschungen entstandenen Schäden werden im internationalen Ausland verursacht. Also in Ländern die noch nicht am sicheren EMV-Standard teilnehmen.

Bleiben Sie wachsam!

Aber Vorsicht ist trotzdem geboten. Die Betrüger sind gut organisiert und stellen sich auf die erschwerten Bedingungen ein. Deshalb müssen Händler und Kunden trotz der immer ausgefeilteren technischen Sicherheitsmechanismen aufmerksam bleiben. Im kommenden Blog werden wir daher einen kurzen Sicherheitsleitfaden zusammenstellen und an dieser Stelle zu Ihrer Information zur Verfügung stellen.

Hier noch eine Anmerkung in eigener Sache. Die von uns angebotenen Ingenico EC-Terminals erfüllen alle aktuellen sicherheitsrelevanten technischen Standards (EMV, TA 7.0). Schauen Sie doch einmal ganz unverbindlich vorbei und lassen sich von unserem Fullservice-Paket überzeugen!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

*