Das kontaktlose Bezahlen mit dem Smartphone per NFC-Technologie (Near Field Communication) ist jetzt auf seinem Siegeszug, da die Verbraucher vermehrt über das neue Verfahren informiert sind.

Eine Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zeigt, das letztes Jahr schon rund ein Drittel der Smartphone-Nutzer (32 Prozent) kontaktlos bezahlten und dies fortan vorhaben – Tendenz steigend.

  • Mobile Payment begeistert inzwischen jeden dritten Smartphone-Nutzer
  • Verbesserungsbedarf besteht in der Aufklärungsarbeit – viele lernen diese Zahlvariante erst kennen

 

Mehr als ein Drittel derjenigen, die das Verfahren noch NFC-Zahlungennicht genutzt haben gaben an, dass es ihnen bisher nicht bekannt war. 30 Prozent wissen nicht genau, wie es funktioniert, und 12 Prozent können nicht sagen, ob ihr Smartphone NFC-fähig ist.

Die Ergebnisse dieser Umfrage zeigten, dass die Bereitschaft diese neue Payment-Technologie zu nutzen proportional zu dem verbreiteten Wissen darüber ist.

Je mehr die Verbraucher darüber wissen; je transparenter die Near Field Communication ist, desto eher vertraut die Kundschaft der Technologie und öffnet sich entsprechend neuen Wegen.

 

Wollen Ihre Kunden mit NFC-fähigen Smartphones zahlen, so halten diese ihr Gerät kurz vor ein entsprechend ausgerüstetes EC-Terminal, um die Zahlung zu verbuchen.

 

Dr. Bernhard Rohleder, als Teil der Geschäftsleitung der Bitkom sagt: „Kontaktloses Bezahlen ist schnell, bequem und bei immer mehr Einzelhandelsketten oder Tankstellen möglich“.

 

Zu den Sicherheitsstandards beim kontaktlosen Zahlen äußert sich Rohleder wie folgt: „Bei der Transaktion von Smartphone zu Lesegerät per NFC werden nur verschlüsselte Daten übertragen und auf der kurzen Strecke zwischen Kassenterminal und Smartphone ist Hacking nahezu ausgeschlossen. Die Gefahr, seine Geldbörse mit Münzen und Scheinen zu verlieren, ist weitaus größer“.

 

Inzwischen gibt es auch entsprechend ausgerüstete Kreditkarten, die es Ihren Kunden ermöglichen kontaktlos zu zahlen. Schon letztes Jahr starteten einzelne Banken damit NFC-fähige Debitkarten in den Umlauf zu bringen. „Die Einführung der NFC-fähigen Debitkarte kann der neuen Technologie in Deutschland, wo Kreditkarten weniger verbreitet sind als in anderen Ländern, einen starken Schub geben“, so Rohleder.

Die NFC–FAQ’s von SimplePay

Was steckt hinter dem der Near Field Communication?

Hierbei handelt es sich um einen internationalen Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten über kurze Strecken per Funk. NFC hat sich als Technologie für das kontaktlose Bezahlen weitgehend gegen andere Verfahren (z.B. QR-Code) durchgesetzt.

 

Near Field Communication und ihre Funktionsweise

Da es inzwischen schon Anwendungen für Tablets oder Wearables gibt, ist es durchaus nützlich zu wissen wie die Handhandhabung ist. An ausgerüsteten Kartenzahlungsgeräte müssen Nutzer ihre Karte dann nur einen Augenblick davorhalten, um den Kauf abzuschließen. Um den Service per Smartphone nutzen zu können, laden sich Ihre Kunden eine entsprechende Wallet-App herunter, in der eine Zahlungsart (Kredit- oder Debitkarte) hinterlegt wird. Ab einem Kaufwert von 25 Euro bestätigt der Nutzer die Transaktion per Touch-ID (Fingerabdruck) oder Pin.

nfc-payments

Wo kann man schon überall per NFC zahlen?

Deutschland weit waren Ende 2015 rund zehn Prozent aller Kassenterminals NFC fähig. In absoluten Zahlen waren das ca. 80.000 EC-Terminals; ein Service den die meisten Tankstellen, Discounter, große Supermarktketten und Drogerien anbieten.

 

Wie steht Deutschland weltweit beim kontaktlosen Bezahlen?

Global betrachtet ist die Kreditkarte ein sehr beliebtes Zahlungsmittel. In Berlin und anderen Metropolen der Welt ist es schon heute üblich, dass in Taxen und Bussen kontaktlos bezahlt wird. Hierfür gibt es teilweise auch spezifische Bedingungen, die die Entwicklung beschleunigt haben. In Japan beispielsweise führte man NFC ein, um die Schlangen beim Einlass in die U-Bahn zu verkürzen. In Polen ist NFC ebenfalls schon weiterverbreitet als in Deutschland, weil hier bei der flächendeckenden Umrüstung der Kassenterminals direkt die NFC-Technologie eingeführt wurde.

 

Hinweis zur Methodik: Bei der zugrundeliegenden Befragung wurden 1008 Menschen ab 14 Jahren befragt. 749 der Befragten gaben an Smartphone-User zu sein. Die Bitkom Research hat die Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt.

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.