Kontaktloses Zahlen – das girocard Update

Die girocard soll im Rahmen einer Erneuerung auf den Standard der kontaktlosen Bezahlung von Kreditkarten aufgerüstet werden, um jedem das Zahlen mit Near Field Communication (NFC) zu ermöglichen.

Die Karte, die einst unter dem Namen ec-Karte bekannt war, heißt jetzt girocard und ist ab jetzt NFC-fähig.

Near Field Communication via Smartphone: How-To?

Das kontaktlose Bezahlen mit dem Smartphone per NFC-Technologie (Near Field Communication) ist jetzt auf seinem Siegeszug, da die Verbraucher vermehrt über das neue Verfahren informiert sind.

Eine Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zeigt, schon rund ein Drittel der Smartphone-Nutzer (32 Prozent) kontaktlos bezahlen und dies fortan vorhaben – Tendenz steigend.

Vorreiter im M-Payment

Markt & Mensch entwickeln sich: es gibt immer mehr mobile Zahlungsoptionen & Akzeptanzen bargeldloser Zahlungen in dem deutschen Handel.

multiple Mobile-Payment

Die Deutsche Bank legt – in Vorreiterstellung – als eine der ersten größeren globalen Banken ein stabiles und ausgereiftes Fundament für das M-Payment und kreiert eine innovative Payment-Erfahrung

Dynamic Currency Conversion (DCC) – Dynamische Währungsumrechnung

Die dynamische Währungsumrechnung ermöglicht es ihren Kunden in ihrer Heimatwährung zu zahlen.
Das EC-Terminal ist nun durch eine neue Software in der Lage in Sekundenschnelle zu erkennen, welche die Heimatwährung der zahlenden Kreditkarte ist und rechnet die örtliche Währung entsprechend um.

Wie funktioniert NFC-Zahlung?

Nachdem Aldi und Lidl den Start von Girocard kontaktlos für kontaktlose NFC-Zahlung verkündet haben, ging nun auch die REWE Group mit einer Pressemeldung an die Öffentlichkeit.

NFC-Zahlung

Das Bezahlen mit kontaktlosen Bezahlverfahren ist jetzt schon sehr beliebt und wird immer beliebter. Grundlage hierfür ist

Mehr Transparenz bei Kartenzahlungen

ICT_250_transparent_kleinAb dem 09.06.2016 gelten europaweite Vorschriften, die darauf abzielen, Kosten, die bei Zahlungen mit EC– oder Kreditkarte anfallen, für Einzelhändler und Verbraucher transparenter zu gestalten. Bislang bestand wenig Klarheit über die Höhe der Interbankenentgelte, die Banken bei Kartenzahlungen berechnen und von Verbrauchern oder Händlern zu tragen sind. Die neue Verordnung über Interbankenentgelte soll für eine Begrenzung der Entgelte, sowie mehr Transparenz bei Kartenzahlungen sorgen. Dies bedeutet für Millionen von Verbrauchern und Einzelhändlern geringere Kosten.

NFC-Zahlungen mit Funkchip | Lassen Sie Ihre Kunden schneller bezahlen

shutterstock_271711100

Zum Bezahlen die Karte ca. 4 cm über das Terminal halten

Kreditkartenakzeptanz in Deutschland

Logos: Mastercard und Visa

Logos: Mastercard und Visa

Die Kartenumsätze im deutschen Einzelhandel haben sich in den letzten fünf Jahren mehr als verfünffacht. Wichtiger als jeder Trend ist jedoch, dass Kunden die Akzeptanz von Debit- und Kreditkarten heute als selbstverständlichen Service voraussetzen.

Ingenico EC-Cash-Terminal iCT 220 ersetzt i5310

Ingenico iCT220

Ingenico iCT220

BKA fordert magnetstreifenlose EC-Karten

Als Maßnahme gegen das 2010 stark angestiegene Ausspähen der Daten von EC- und Kreditkarten an Geldautomaten fordert das Bundeskriminalamt magnetstreifenlose Karten, berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Seit dem 1.1.2011 werden die Transaktionen zwischen Karte und Geldautomat im Euro-Raum von dem EMV-Chip abgewickelt, der die im Magnetstreifen enthaltenen Daten verschlüsselt speichert und das Fälschen von Karten unmöglich machen soll. Dennoch haben die meisten EC- und Kreditkarten weiterhin einen Magnetstreifen.