Loading...

Glossar: R

Hier finden Sie nützliche Erläuterungen zu den wichtigsten Stichworten rund um das Thema elektronischer Zahlungsverkehr.

RBS

Die Royal Bank of Scotland (RBS) ist eine weltweit agierende Großbank mit Hauptsitz in Edinburgh. Sie greift auf eine traditionsreiche Geschichte zurück und gehört zu den größten Finanzinstituten Schottlands. Der Vorstand wird seit 2013 von Ross McEwan geführt.
Gerne vermitteln wir Ihnen einen Kreditkartenakzeptanzvertrag über die RBS.

Rechenzentrum

Als Rechenzentrum bezeichnet man sowohl die Räumlichkeiten, in denen die zentrale Rechentechnik (z. B. Rechner, sowie die zum Betrieb notwendige Infrastruktur) einer oder mehrerer Firmen untergebracht ist, als auch die Organisation selbst, die sich um die Instandhaltung der Computer und Netzwerkgeräte kümmert. Ihr kommt damit eine zentrale Bedeutung in der Unternehmens-EDV zu. Das Rechenzentrum gilt als Herzstück eines Unternehmens.

Reinigungskarte

eine Karte, die zur Reinigung von EC-Terminals dient. Sie können Reinigungskarten selbstverständlich bei Simplepay bestellen.

Routing

Routing (engl. «Lotsen», «Verkehrslenkung») bezeichnet in der Telekommunikation das Festlegen von Wegen für Nachrichtenströme bei der Nachrichtenübermittlung über vermaschte Rechnernetze. Insbesondere in paketvermittelten Datennetzen ist es wichtig zwischen den beiden unterschiedlichen Prozessen Routing und Forwarding zu unterscheiden: Das Routing bestimmt den gesamten Weg eines Nachrichtenstroms durch das Netzwerk; das Forwarding beschreibt hingegen den Entscheidungsprozess eines einzelnen Netzknotens, über welchen seiner Nachbarn er eine vorliegende Nachricht weiterleiten soll. Häufig werden Routing und Forwarding unter dem Überbegriff «Routing» zusammengefasst; in diesem Fall bezeichnet Routing ganz allgemein die Übermittlung von Nachrichten über vermaschte Nachrichtennetze.

Rücklastschrift

Lastschriften, die nicht ausgeführt werden können, werden als Rücklastschriften bezeichnet. Sie werden nach einem im Lastschriftabkommen definierten Verfahren zwischen den beteiligten Banken zurückgebucht, dh. dem Konto des Zahlungsempfängers wieder belastet und dem Konto des Zahlungspflichtigen gutgeschrieben. Gründe für die Rückgabe einer Lastschrift können vielseitig sein:

  • Das Einzugskonto ist nicht gedeckt, das heißt, dass auf dem Konto weder ein ausreichendes Guthaben vorhanden ist noch eine ausreichende Kreditlinie besteht.
  • Das angegebene Konto besteht nicht oder ist aufgelöst worden.
  • Kontonummer und Name des Zahlungspflichtigen gehören nicht zusammen.
  • Es liegt kein Abbuchungsauftrag vor (nur beim Abbuchungsauftragsverfahren).
  • Der Zahlungspflichtige hat der Lastschrift widersprochen (nur beim Einzugsermächtigungsverfahren).

Dem Einreicher wird der Grund einer Rücklastschrift gewöhnlich mitgeteilt. Wenn die Lastschrift allerdings aufgrund mangelnder Deckung nicht ausgeführt werden kann, darf dies nicht mitgeteilt werden.
Um Rücklastschriften im ELV zu vermeiden, können Sie bei Simplepay eine Versicherung dagegen abschließen.

Rufen Sie uns an!
Willkommen bei Simplepay!X
Sie können uns zu folgenden Öffnungszeiten telefonisch erreichen.
Montag bis Freitag
09.00 bis 18.00 Uhr
030 78 71 790 240
Schreiben Sie uns!
Willkommen bei Simplepay! X
Egal ob Neukunde oder Bestandskunde. Hinterlassen Sie uns einfach ein Nachricht. Um Ihr Anliegen kümmert sich schnellstmöglich ein Mitarbeiter.
KONTAKT FÜR BESTANDSKUNDEN
KONTAKT FÜR NEUKUNDEN

Simplepay verwendet Cookies für die bedarfsgerechte Optimierung der Webseite. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung von Informationen durch Cookies einverstanden. Informationen zu Cookies finden Sie hier.